CARUSO
  items item
CARUSO
  items item
The brand CARUSO embodies finest Italian tailoring culture and optimised fit. Raffaele Caruso founded a small business producing made-to-measure men's suits in the Italian village of Soragna in 1958 – its name: MA.CO. ... (Manifacture e Confezioni). Today, the company combines traditional craftsmanship with state of the art manufacturing processes. A selection of luxurious fabrics, colours, and styles, combined with masterful craftsmanship form the basis of the company’s philosophy. Today, Caruso is one of the most modern European manufacturers of sartorial menswear. More Less
Filter (0)
Filter
Price
From
To
Size
Colour
Material

Sartoriale Herrenbekleidung Made in Italy

Caruso verkörpert feinste italienische Schneider-Kultur und beste Passform. Eine Auswahl vornehmer Stoffe, Farben und Formen ist zudem die Grundlage der Unternehmensphilosophie. Getreu dem Slogan "In menswear do as the Italiens do " ist auch "Made in Italy" hier keine Floskel, sondern eine Lebensart. Caruso steht für langjährige, italienische Tradition und innovative Visionen. Ziel ist es, etwas mit Wert und Beständigkeit zu erschaffen. Ein Produkt für wahre Gentlemen - wer einen Anzug oder ein Sakko von Caruso trägt, präsentiert und schmückt sich nicht mit der Marke und Reichtum, sondern mit Stil. Dank der optimalen Vereinigung von Qualität und Stil hat sich Caruso zu einem der führenden Hersteller weltweit für hochwertige Herrenmode im Markt etabliert. 

Ende der 50er Jahre machte der junge Schneider Raffaele Caruso sich unter dem Namen Ma.Co. (Manifacture e Confezioni) selbständig und gründete eine Firma, die maßgefertigte Anzüge herstellte. 1990 traten seine Söhne, Alberto und Nicola, in die Firma ein. Alberto übernahm die Verantwortung für Produktion und Management während Nicola sich um die Kollektionserstellung, den Vertrieb und das Marketing kümmerte. Im Laufe der Jahre wurde aus dem Konfektionsbetrieb ein Unternehmen, das moderne Fertigungsverfahren und Maschinen mit traditionellem Handwerk vereint.

IN MENSWEAR DO AS THE ITALIANS DO

Parallel dazu entwickelten Alberto und Nicola ihre eigene Schneiderlinie unter dem Namen Raffaele Caruso weiter. 1992 wurde die Firma Ma.Co. erstmals in Deutschland und Österreich durch Enrico Borghetti aus München vertreten. 1994 begann Ma.Co. die Linie Baldessarini für die Firma Boss zu produzieren und das Label Caruso wurde auf dem deutschen und österreichischen Markt eingeführt. Im Jahr 2000 übernahmen Alberto und Nicola die Firma Ma.Co. und führten sie in die Raffaele Caruso S.p.A. über, die 2006 an die italienische Börse ging.

Heute ist Caruso einer der modernsten europäischen Produzenten sartorialer Herrenbekleidung. 2008 beteiligte sich der ehemalige langjährige Chef von Brioni, Umberto Angeloni, mit 35% an der Raffaele Caruso S.p.A. Durch diese Partnerschaft soll die Positionierung und nicht zuletzt die Etablierung von Caruso im internationalen Markt weiter vorangetrieben werden. Seit 2009 wird außerdem die neue Lifestyle-Marke „Uman“ des ehemaligen „Mister Brioni“ von Caruso produziert.