Hero Image
Pflegehinweise

Die richtige Pflege Ihrer Kleidung

Damit Sie lange Freude an Ihrer Kleidung haben, möchten wir Ihnen nützliche Tipps für die Reinigung und Pflege Ihrer Lieblingsstücke mit an die Hand geben.

Jedes Kleidungsstück ist mit einem Pflegeetikett ausgezeichnet. Dieses enthält Angaben zu den maximal zulässigen Behandlungsmethoden und zur sachgemäßen Pflege Ihrer Textilien. Eine gemäß den Angaben auf dem Etikett durchgeführte Pflege bietet Gewähr, dass Ihre Kleidung keinen Schaden nimmt.

Bitte beachten Sie jedoch, dass diese Angaben nicht garantieren, dass jede Verschmutzung auch wirklich entfernt wird. Eine mildere Behandlung und niedrigere Temperaturen als angegeben sind jederzeit möglich.

In der folgenden Übersicht finden Sie alle gängigen Pflegesymbole zum Waschen, Bleichen, Trocknen, Bügeln und zur professionellen Textilpflege mit ihrer entsprechenden Bedeutung.

  • 40°C Normalwaschgang
    • Beispielsweise für dunkelbunte Artikel aus Baumwolle, Polyester, Mischgewebe usw. Entsprechendes Waschprogramm einstellen.

  • 40°C Schonwaschgang
    • Pflegeleichte Artikel, beispielsweise aus Modal, Viskose oder aus synthetischen Fasern (Polyacryl, Polyester und Polyamid). Wäschemenge reduzieren (Trommel bis höchstens zur Hälfte füllen). Entsprechendes Waschprogramm einstellen. Wegen Knittergefahr nicht oder nur kurz schleudern.

  • 40°C Feinwaschgang
    • Artikel beispielsweise aus maschinenwaschbarer Wolle. Dieser Waschgang weist eine besonders schonende mechanische Behandlung auf. Wäschemenge stark reduzieren (Trommel nur bis zu einem Drittel füllen). Entsprechendes Waschprogramm (z.B. Feinwäsche, Wolle) einstellen.

  • 30°C Normalwaschgang
    • Waschgang beispielsweise für dunkelbunte Artikel aus Baumwolle, Polyester, Mischgewebe usw. Entsprechendes Waschprogramm einstellen.

  • 30°C Schonwaschgang
    • Pflegeleichte Artikel beispielsweise aus Modal, Viskose oder aus synthetischen Fasern (Polyacryl, Polyester und Polyamid). Wäschemenge reduzieren (Trommel bis höchstens zur Hälfte füllen). Entsprechendes Waschprogramm einstellen. Wegen Knittergefahr nicht oder nur kurz schleudern.

  • 30°C Feinwaschgang
    • Artikel beispielsweise aus maschinenwaschbarer Wolle. Dieser Waschgang weist eine besonders schonende mechanische Behandlung auf. Wäschemenge stark reduzieren (Trommel nur bis zu einem Drittel füllen). Entsprechendes Waschprogramm einstellen.

  • Handwäsche
    • Wassertemperatur max. 40°C je nach Artikel. Feinwaschmittel/Wollwaschmittel zuerst in reichlich Wasser gut auflösen. Dann die Textilien schwimmend in die Lauge geben, vorsichtig bewegen. Nicht reiben, nicht zerren, nicht auswringen. Dann die Textilien gut spülen, vorsichtig ausdrücken und in Form ziehen. Farbige und empfindliche Wäschestücke rasch behandeln und nicht in nassem Zustand liegen lassen.

  • Nicht waschen
    • Die so gekennzeichneten Artikel dürfen nicht gewaschen werden. Sie können auch gegen jede Nassbehandlung empfindlich sein oder sind auf Grund ihrer Größe ungeeignet für die Behandlung in der Haushaltswaschmaschine.

  • Alle Bleicharten
    • Chlor- oder Sauerstoffbleiche zulässig.

  • Nur Sauerstoffbleiche zulässig
    • Das Dreieck mit den zwei schrägen Linien zeigt an, dass nur Sauerstoffbleiche (enthalten in Universalwaschmitteln), jedoch keine Chlorbleiche möglich ist.

  • Nicht bleichen
    • Das offene durchgestrichene Dreieck symbolisiert, dass Bleichen nicht möglich ist. Nur bleichmittelfreie Waschmittel verwenden.

  • Liegend trocknen
    • Nicht schleudern, liegend trocknen

  • Normale Trocknung
    • Trocknen im Wäschetrockner bei normaler Belastung ohne Einschränkung möglich.

  • Schonende Trocknung
    • Vorsicht beim Trocknen im Wäschetrockner. Schonende Behandlungsart mit reduzierter Belastung (Temperatur, Behandlungsdauer) wählen.

  • Nicht im Wäschetrockner trocknen
    • Artikel verträgt keine Trocknung im Wäschetrockner.

  • Heiß bügeln (200 °C)
    • Entspricht auch der Bügeleisen-Temperaturstufe „Baumwolle/Leinen“: Bügelfeucht behandeln, gegebenenfalls anfeuchten. Glanz- oder druckempfindliche Stücke mit Zwischentuch oder auf der Rückseite bügeln. Dampfbügeleisen kann verwendet werden.

  • Mäßig heiß bügeln (150 °C)
    • Entspricht auch der Bügeleisen-Temperaturstufe „Wolle/Seide/Polyester/Viskose“: Unter mäßig feuchtem Zwischentuch bügeln. Dampfbügeleisen kann verwendet werden. Starkes Pressen vermeiden. Nicht verziehen.

  • Nicht heiß bügeln (110 °C)
    • Entspricht auch der Bügeleisen-Temperaturstufe „Polyacryl, Polyamid (Nylon), Acetat“: Glanz- oder druckempfindliche Artikel notfalls mit trockenem Zwischentuch oder auf der Rückseite bügeln. Vorsicht bei der Verwendung von Dampfbügeleisen (im Allgemeinen ohne Dampf arbeiten). Nicht verziehen.

  • Nicht bügeln
    • Störende, nicht mehr zu korrigierende Veränderungen sind zu erwarten.

  • Trockenreinigung - Normales Verfahren
    • Professionelle Trockenreinigung - Normales Verfahren. Behandlung in Reinigungsmaschine mit folgenden Lösemitteln: Perchlorethylen, Kohlenwasserstoffe. Normales Reinigungsverfahren ohne Einschränkung. Handelsübliche Fleckenentfernungsmittel auf Lösemittelbasis können mit Einschränkung verwendet werden. Empfehlenswert ist vorab ein Versuch an verdeckter Stelle.

  • Trockenreinigung - Schonverfahren
    • Professionelle Trockenreinigung - Schonverfahren. Behandlung in Reinigungsmaschine mit folgenden Lösemitteln: Perchlorethylen, Kohlenwasserstoffe. Reinigungsverfahren mit strikter Begrenzung der Feuchtigkeitszugabe und/oder der mechanischen Beanspruchung und/oder Temperatur. Handelsübliche Fleckenentfernungsmittel auf Lösemittelbasis können mit Einschränkung verwendet werden. Empfehlenswert ist vorab ein Versuch an verdeckter Stelle.

  • Trockenreinigung - Normales Verfahren
    • Professionelle Trockenreinigung - Normales Verfahren. Behandlung in Reinigungsmaschine mit folgenden Lösemitteln: Kohlenwasserstoffe. Reinigungsverfahren ohne Einschränkung. Handelsübliche Fleckenentfernungsmittel auf Lösemittelbasis dürfen nicht verwendet werden.

  • Trockenreinigung - Schonverfahren
    • Professionelle Trockenreinigung - Schonverfahren. Behandlung in Reinigungsmaschine mit folgenden Lösemitteln: Kohlenwasserstoffe. Reinigungsverfahren mit strikter Begrenzung der Feuchtigkeitszugabe und/oder der mechanischen Beanspruchung und/oder der Temperatur. Handelsübliche Fleckenentfernungsmittel auf Lösemittelbasis dürfen nicht verwendet werden.

  • Nicht Trockenreinigen
    • Nicht mit Lösemitteln behandeln. Keine Trockenreinigung möglich. Keine lösemittelhaltigen Fleckenentfernungsmittel verwenden.

  • Nassreinigung - Normales Verfahren
    • Nassreinigung. Normales Nassreinigungsverfahren ohne Einschränkung.

  • Nassreinigung - Schonverfahren
    • Milde Nassreinigung. Nassreinigungsverfahren für empfindliche Textilien mit geringer mechanischer Beanspruchung.

  • Nassreinigung - Spezialschonverfahren
    • Sehr milde Nassreinigung. Nassreinigungsverfahren für sehr empfindliche Textilien mit sehr geringer mechanischer Beanspruchung.

  • Nicht Nassreinigen
    • Keine Nassreinigung möglich.

Last Pieces –15% extra

Auf alle gekennzeichneten Artikel, die nur noch in einer Größe verfügbar sind, erhalten Sie einen Extra-Rabatt von –15%. Dieser Rabatt wird automatisch im Warenkorb abgezogen.

Auf alle gekennzeichneten Artikel, die nur noch in einer Größe verfügbar sind, erhalten Sie einen Extra-Rabatt von –15%. Dieser Rabatt wird automatisch im Warenkorb abgezogen.