Lardini
  Artikel Artikel
Lardini
  Artikel Artikel
Mit Leidenschaft für Design und Qualität fertigt Lardini seit 1978 stilvolle Herrenkleidung. Ein Sakko, eine Weste oder ein Anzug von Lardini ist ein echtes Investment Piece, das mit klassischem Stil die Zeiten überdauert, aber ... auch mit modernen, liebevollen Details überrascht. Als Mitglied des 'Consortium for the protection of the Made in Italy' gewährleistet das Label die Herkunft und Rückverfolgbarkeit jedes Kleidungsstücks. Mehr Weniger

Lardini: Elegante Anzüge und Sakkos für Herren

Sartoriale Verarbeitung, Exzellenz & Leidenschaft: Im Jahr 1978 haben die Geschwister Andrea, Luigi und Lorena Lardini die Firma mit Hilfe ihres Vaters gegründet und unmittelbar die Aufmerksamkeit einiger führender Fashion Brands auf sich gezogen. Innerhalb weniger Jahre standen Labels wie Byblos, Les Copains, Valentino und Versace auf der Liste der Kunden, die ihre Produktion von Mänteln und Jacken an Lardini auslagerten. In Kombination mit der Entschlossenheit und dem Wunsch, neue Wege zu gehen, lancierte das Familienunternehmen seine erste Kollektion im eigenen Namen. Das Geschäft und der Erfolg wuchsen.

Bis heute obliegt den Geschwistern das Management. Sie verkörpern die Werte der Firma, stehen für eine kreative Unternehmenspolitik, Handwerkskunst, eine sorgfältige und qualitativ hochwertige Produktion in Kombination mit hohen Investitionen in Forschung, Entwicklung, Innovation und Weiterbildung. Das Ergebnis: Die Marke Lardini, auf Herrenbekleidung spezialisiert, ist heute der Inbegriff von ‚Excellence made in Italy’.

DAS SYMBOL - DIE GEFILZTE BOUTONNIÈRE AM REVERS

Die Wahl der Stoffe: elegant und lässig zugleich. Wer sich für Lardini Produkte entscheidet, hat eine bestimmte und moderne Vorstellung von Stil mit italienischen, sartorialen Wurzeln. Subtile Details unterscheiden den Lardini Stil von anderen: Eine Blume im Boutonnière-Knopfloch des Sakkos - das steht für männlichen Hedonismus und Romantik. Auch das ist Lardini. Das dandyeske Markenzeichen ist heute ein Symbol dafür, dass dem Unternehmen der Sprung zum modernen Klassiker gelungen ist.

Jeden Tag werden 1.500 Kleidungsstücke in Filottrano hergestellt. Das Unternehmen expandiert stetig und erreicht somit die internationalen Märkte – mittlerweile 450 ausgewählte Multibrand-Boutiquen, fast ein Dutzend Monolabel-Stores in Russland, Korea, China und Italien sowie Shop-in-Shops in den besten Kaufhäusern in Japan, Korea und den Vereinigten Staaten. 2008 wurde ein neuer Showroom in der Via della Spiga in Mailand eröffnet, dem pulsierenden Herzen des Modeviertels der Stadt. Selbst in Zeiten der internationalen Wirtschaftskrisen kann das Unternehmen, das mittlerweile 60% der Produktion exportiert, sogar seine Umsätze steigern.