Hero Image

So finden Sie das perfekte Sakko

Ein perfekt sitzendes Sakko gehört in jede gut sortierte Männergarderobe und macht selbst ein schlichtes Outfit im Handumdrehen zum smarten und eleganten Look. Egal, ob über einem legeren T-Shirt zur Jeans oder in der professionellen Kombi aus Hemd und Stoffhose – ein Sakko geht immer. Die Investition in ein hochwertiges und passendes Modell lohnt sich also für jeden Herren! Wir haben einige Tipps, mit denen Sie das richtige Design mühelos finden.

More

Schultern, Revers und Ärmel

Ein Sakko sitzt gut, wenn die Schulternähte direkt auf Ihrer Schulter liegen und Sie nicht einengen. Zwischen Revers und Hemd sollte genug Platz für Ihre flache Hand bleiben, doch wenn Sie Ihre Hand zur Faust ballen, sollte Faltenwurf sichtbar werden. Wenn Sie Ihre Arme seitlich vom Körper herunterhängen lassen, enden die perfekten Ärmel genau zwischen Daumen- und Handgelenk. So sitzt Ihr Sakko optimal!

Die Gretchenfrage: Ein- oder zweireihig?

Eine Frage spaltet seit jeher die Männerwelt: Soll es ein einreihiges oder zweireihiges Sakko sein? Dabei gibt es eine simple Faustregel, zur Lösung dieses Dilemmas: Einreihige Sakkos strecken optisch und sind damit für jeden Herren geeignet. Der klassische Zweireiher hingegen staucht den Oberkörper optisch ein wenig, größere Männer können ihn jedoch ohne Bedenken tragen. Egal ob mit einer oder zwei Knopfleisten, bei einer Sache können Sie sich sicher sein: In einem gut sitzenden Sakko sieht jeder Mann unfehlbar gut aus!

  • Stile Latino Cashmere-Sakko hellbraun

    1.250,00 € 2.500,00 €
  • Belvest Cashmere Sakko dunkelbraun gemustert

    1.999,00 €
  • Brunello Cucinelli Cordsakko beige

    3.500,00 €
  • Canali Sakko 'Kei' graubraun kariert

    499,50 € 999,00 €